Der Mix der Kulturen startet durch

1. August 2007

Zeichen setzen für das Miteinander, das ist ihr Ziel. Durch Sport Menschen verschiedener Nationalitäten zusammenbringen ist der Weg dahin, Teamgeist und Respekt notwendige Voraussetzung.

Der Verein Inter Monheim nennt sich selbst Internationaler Sport- und Kulturverein und führt seit knapp einem halben Jahr die verschiedensten Kulturen Monheims sportlich zusammen. Im Sport sind alle gleich, da können die heimatlichen Hintergründe der Mitglieder noch so verschieden sein.

 

„Die Jugendlichen müssen weg von der Straße“, findet Vorsitzender Erkan Güneser (35), der dieses Vorhaben als ein weiteres Ziel versteht. „Wir wollen ihnen, aber auch anderen Menschen verschiedener Nationalitäten einen Zeitvertreib und eine Perspektive bieten.

Dadurch bewegen sie sich aufeinander zu.“ Einige Kulturkreise hat er bereits zusammen gebracht. Darauf ist Güneser besonders stolz, mittlerweile zählt er schon ganze neun verschiedene Nationalitäten, die bei Inter Monheim vertreten sind.

Das Konzept ist denkbar einfach, doch die Idee muss man haben: „Sport verbindet“, so lautet das Motto des neuen Vereins, der so möglichst viele Menschen erreichen will. Ob nun beim Fußball, Boxen oder der Gymnastik für Frauen – die Gemeinschaft zählt, unabhängig von Herkunft und kulturellen Hintergründen.

Quelle: Carola Hilbrand WZ

 

Anmelden

Suchen

Besucher

987362
TodayToday456
YeserdayYeserday1830
This WeekThis Week5374
This MonthThis Month26260
All DaysAll Days987362